Skip to content Skip to footer

Mitteilung über den Erwerb des Gebäudes an der Antfelder Straße 17 und geplante Unterbringung von Flüchtlingen

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger von Altenbüren,

ich wende mich heute im Namen der Stadt Brilon an Sie, um Sie über eine wichtige Entscheidung zu informieren, die in der Ratssitzung vom 22. November 2023 getroffen wurde. Die Stadt Brilon hat beschlossen, das Gebäude an der Antfelder Straße 17 zu erwerben, um dort nach einer mehrwöchigen Renovierungsphase Flüchtlinge unterzubringen.

Seit August diesen Jahres werden der Stadt Brilon wöchentlich im Durchschnitt 10 Flüchtlinge durch die Landesregierung zugewiesen. Diese Zuweisungen gehen mit der Verpflichtung einher, angemessene Unterkünfte für die Menschen zu schaffen. Zum aktuellen Zeitpunkt sind die vorhandenen Plätze in den 32 Unterkünften im Stadtgebiet zum Jahresende vollständig belegt. Auch auf dem Mietwohnungsmarkt steht zurzeit kaum Wohnraum zur Verfügung.

In Anbetracht dieser Situation sieht die Stadt Brilon keine alternativen Möglichkeiten, als entsprechende Gebäude zu erwerben, um der steigenden Anzahl von Flüchtlingen gerecht zu werden. Das Gebäude an der Antfelder Straße 17 wurde aus diesem Grund erworben und wird nach einer umfassenden Renovierung dazu dienen, den Schutz suchenden Menschen ein neues Zuhause zu bieten.

Wir möchten Sie als geschätzte Einwohner von Altenbüren und Esshoff darüber informieren und gleichzeitig dazu aufrufen, diese Entscheidung mit Verständnis und Solidarität zu begleiten. Wir sind uns bewusst, dass Veränderungen in der Nachbarschaft Fragen und Unsicherheiten aufwerfen können. Dennoch möchten wir betonen, dass die Unterbringung von Flüchtlingen eine notwendige Maßnahme ist, um Menschen in Not zu helfen und einen Beitrag zu einer solidarischen Gesellschaft zu leisten.

Wir möchten Sie herzlich dazu einladen, die neuen Bürger freundlich und wohlwollend zu begrüßen. Integration gelingt am besten, wenn alle Mitglieder einer Gemeinschaft zusammenstehen und sich gegenseitig unterstützen. Wir sind überzeugt, dass Altenbüren auch weiterhin ein Ort der Offenheit und des Miteinanders bleiben wird.

Für Fragen und Anliegen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung. Gemeinsam können wir einen Beitrag dazu leisten, dass unsere Gemeinschaft weiterhin von Zusammenhalt und Toleranz geprägt ist.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Volker Dietrich

Ortsvorsteher

Stadt Brilon

Zurück zum Anfang